Mittwoch, 25. Juli 2018

{rezension} Mitten in der Nacht von Nora Roberts

Hierbei handelt es sich um ein Rezensionsexemplar vom Bloggerportal.





Titel: Mitten in der Nacht
Autor: Nora Roberts
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsdatum: 18. Dezember 2017
Seiten: 381 Seiten
ISBN: 978-3734105425
Taschenbuch: 9,99€; E-Book 9,99€

Klappentext:

Spannend, romantisch, sexy und geheimnisvoll!

Declan Fitzgerald verlässt seine Bostoner Anwaltskanzlei, um sich einen alten Traum zu erfüllen! Er möchte Manet Hall in neuem Glanz auferstehen lassen, ein altes Plantagenhaus in der Nähe von New Orleans. Bei der renovierung stößt er jedoch auf die dunkle Vergangenheit des Hauses - ein Verbrechen, das vor hundert Jahren auf Manet Hall geschah. Nur die junge Angelina Simone schenkt ihm Glauben. Gemeinsam müssen sie das Geheimnis lösen - für die Liebe ihres Lebens.

Das Cover:

ich finde das Cover, das recht düster durch die Gewitterwolken wirkt, sehr passend. Die gelben Blumen durchbrechen das Düstere. Dadurch hat das Cover etwas Geheimnisvolles, ist aber auch gleichzeitig voller Hoffnung.

Meine Meinung:

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten. Ich fand es sehr spannend, romantisch, dster, voller Liebe und geheimnisvoll. Eigentlich war für jeden etwas dabei.
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und ich habe mit Dec und Lena mitgefiebert. Wobei mich Lena manchmal doch ein wenig genervt hat mit ihrer Unsicherheit und dem Unwillen, sich zu verlieben.
Die Stimmung im Buch, dieser Südstaatenflair mit einem Hauch von Geister und Vodoo, hat mich umgehauen und in seinen Bann gezogen.
Der Schreibstil war gewohnt flüssig und hat die Seiten nur so dahinfliegen lassen. Die Verwebung der Vergangenheit mit der Gegenwart hat mir sehr gut gefallen, ich hätte gerne noch etwas mehr von der Vergangenheit erfahren.

Fazit:

Tolles und unterhaltsames Buch.

❤❤❤❤ von mir!

Liebste Grße, Wolfhound

Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen