Montag, 17. August 2015

Der Preis von David Gray



Taschenbuch: 148 Seiten 
Verlag: epubli GmbH (1. März 2013)
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3844250301 
ISBN-13: 978-3844250305
Preis: Taschenbuch 9,29€ / E-Book 0,99€


Milena Fanu scheint eine ganz normale junge Frau zu sein. Umso erstaunlicher ist für sie die Tatsache, dass sie einen Tag vor dem französischen Nationalfeiertag entführt wird. Noch erstaunlicher ist das Vorgehen der Entführer, das selbst Milena lange im Unklaren über die Beweggründe dieser Entführung lässt. Erst mit Hilfe von Nolde, dem Chef von Nolde Security und ehemaligem Polizist, kommt Licht ins Dunkel.

David Gray legt hier einen beklemmenden Thriller vor, der mit absoluter Aktualität glänzt. Auch wenn ich anfänglich Probleme hatte, in die Geschichte zu finden, was wohl hauptsächlich an dem rationalen, kalkulativen Verhalten Milenas während ihrer Entführung lag, so ließ sich das Buch doch recht schnell durchlesen, da es einen mit der Absurdität des Hintergrundes in seinen Bann zog.
Auch wenn man sich ein solches Verhalten und dessen Beweggründe eigentlich nicht vorstellen kann und denkt, dass so etwas absurdes doch niemandem einfallen kann, so zeigt doch die Machtgier der Großen dieser Welt, dass der Grundgedanke dieses Buches gar nicht so weit hergeholt ist.
Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und angenehm zu lesen und auch die beschreibende Art Grays hat einiges zu bieten, so dass man sich sehr in dem Geschehen angekommen und verankert fühlt.

Ein schöner Thriller der anderen Art, der nicht so sehr durch harte Brutalität und rasantes Geschehen besticht, sondern eher durch leise, unterschwellige Töne. Absolute Leseempfehlung von mir


❤❤❤❤ von mir!


Vielen Dank an David Gray und das Team von lovelybooks.de für das Rezensionsexemplar!


Liebste Grüße,Wolfhound

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen