Dienstag, 30. Juni 2015

Gemeinsam Lesen #119










Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!

 *HIER* könnt ihr euch schon die Frage für nächste Woche anschauen und Vorschläge für die vierte Frage machen!

 Diese Aktion lebt von der Community, also macht fleißig mit ;)

  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
Ich lese gerade "Die Flammentänzerin" von Maya Shepherd und bin auf Seite 247 von 313.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Liebe Kasia, es bricht mir das Herz, Elias in den schwersten Tagen seines Lebens alleine zurücklassen zu müssen.
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Dies ist der zweite Teil der dreiteiligen Reihe "Promise". Durch eine Leserunde bei Lovelybooks bin ich drauf aufmerksam geworden und konnte den ersten Teil direkt vor dem zweiten Teil lesen. Der erste Teil hat mich neugierig gemacht und so freute ich mich, direkt mit Teil zwei weitermachen zu können. Und ich wurde bisher nicht enttäuscht! Er gefällt mir noch ein bisschen besser als der erste Teil und macht Hoffnung auf den dritten Teil. Leider habe ich immer noch ein bisschen Probleme mit der Protagonistin, die sich einfach nicht über ihre Gefühle klar wird und sich in dieser Hinsicht so gar nicht entscheiden kann.

4. Was macht für euch eine gute Rezension aus? Was darf in keiner Rezi fehlen und was sollte auf keinen Fall rein? (Frage von Claudi's Gedankenwelt) 
Viele stört es ja, wenn in einer Rezension mehr über den Inhalt eines Buches steht, als der Klappentext. Sorry, aber in eine Rezi gehört nun mal eine kurze Zusammenfassung des Inhaltes in eigenen Worten, natürlich ohne zu viel zu verraten.
Außerdem gehört natürlich die eigene Meinung dazu. Hier finde ich es wichtig positive wie negative Empfindungen und Dinge anzusprechen. Klar ist dabei, dass das meiste subjektive Empfindungen sind, schließlich ist es die eigene Meinung. Auch sollte immer kurz auf die Charaktere eingegangen werden. Was ich auch immer shön finde, wenn man ein Zitat einbaut, dass einem besonders gut gefallen hat. Und natürlich am Ende ein kurzes Fazit sowie die Bewertung.


Wie sieht es bei euch aus? Was muss für euch alles in einer Rezi enthalten sein?

Liebste Grüße, Wolfhound

Kommentare:

  1. Guten morgen,
    ich bin der Meinung, man kann eine Rezi schreiben auch OHNE das man spoilert, auch wenn man den Inhalt in den eigenen Worten wieder gibt. Ist aber meine Meinung; jedoch sollte man hier auch nicht den Klappentext abschreiben, sondern wirklich den Inhalt in den eigenen Worten wieder geben.
    Dein Buch kenne ich glaube ich nicht, mir würde hier eher auch ein Cover helfen um das besser zu entscheiden :-)
    Liebe Grüße
    Nicole
    www.goldkindchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Moin Wolf Hound,
    eine kurze Inhaltsangabe ja, aber man muss ja nicht die Schlüsselstellen des Buches (und jedes hat welche) spoilern und damit die Spannung für denjenigen schmälern, der das Buch noch nicht kennt und es gerne lesen möchte. Ansonsten gebe ich dir Recht, eine eigene Meinung muss mit hinein.

    Schau doch mal vorbei, würde mich freuen: http://der-lesefuchs.blogspot.de/2015/06/gemeinsam-lesen-119.html

    LG
    Der Lesefuchs

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    interessant wie unterschiedlich es von Mensch zu Mensch ist, wie man die Rezensionen gerne hat. Warum hast du gerne Zitate aus dem Buch dabei? Um einen Eindruck vom Schreibstil zu bekommen? Oder um zu sehen, was dem Rezensenten an dem Buch besonders gefallen hat?
    Das Buch, das du da gerade liest, sagt mir leider überhaupt nichts, aber nett zu sehen, dass dir der zweite Teil bis jetzt am besten gefällt. Oft ist der zweite Teil ja eher schlechter als der erste, ein Lückenfüller.
    LG, m

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich mag es auch immer sehr gerne, wenn sich ein oder mehrere Zitate in der Rezension befinden und wenn für den Inhalt nur der Klappentext abkopiert wird, dann finde ich das auch immer etwas wenig. Stellenweise zielt der Klappentext in eine ganz andere Richtung und da habe ich mich schon oft täuschen lassen.

    Dein Buch kenne ich leider nicht, ist auch nicht so ganz mein Beuteschema, aber ich wünsche Dir noch viel Freude damit :)

    Liebe Grüße

    Diana

    AntwortenLöschen